Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück
Giulietta degli spiriti
Federico Fellini (Italien/Frankreich/BRD 1965)

Giulietta, eine wohlsituierte bürgerliche Hausfrau, verbringt den Sommer im Landhaus der Familie. Ihr Mann, ein erfolgreicher Geschäftsmann, ist meist abwesend. Als sie den Verdacht schöpft, dass er sie betrügt, kann sie sich niemandem anvertrauen.
«Sinnliche Verlockungen verwirren Giulietta und stürzen sie in eine Krise, bei der ihr imaginäre Gestalten ihrer Kindheit wieder begegnen und in einen Dialog mit ihr treten. Schliesslich lernt sie, sich von ihrem untreuen Mann ebenso zu emanzipieren wie von den Geistern. Ein Film ‹über Giulietta und für Giulietta› (Fellini), mit Giulietta Masina in der Titelrolle. (…) Fellinis erster Farbfilm ist von ungestümer Fantasie und eine Orgie von Formen und Farben, die die Gedanken, Träume und Visionen der Protagonistin objektivieren.» (arsenal, 4/2006)
«Giulietta degli spiriti ergänzt Otto e mezzo, da an die Stelle der männlichen eine weibliche Perspektive tritt. (…) Fellini ist es gelungen, eine vielleicht typische Krise einer Frau mittleren Alters im Kokon einer geldgeschützten, doch bereits zerfallenden Lebensgemeinschaft zu verstehen und darzustellen.» (Thomas Koebner: Federico Fellini, et+k 2010)

Drehbuch: Federico Fellini, Ennio Flaiano, Tullio Pinelli, Brunello Rondi
Kamera: Gianni Di Venanzo
Musik: Nino Rota
Schnitt: Ruggero Mastroianni

Mit: Giulietta Masina (Giulietta), Sandra Milo (Susy/Iris/Fanny), Mario Pisu (Giorgio, Giuliettas Mann), Valentina Cortese (Valentina), Valeska Gert (Bishma), Caterina Boratto (die Mutter), Sylva Koscina (Sylva, Giuliettas Schwester), Lou Gilbert (der Onkel), Luisa Della Noce (Adele, Giuliettas andere Schwester), Lou Gilbert (der Grossvater), José de Villalonga (Giuliettas Kavalier), Milena Vukotic (das Dienstmädchen)

137 Min., Farbe, 35 mm, I/d

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Sa,
4.11.2017
15:00
Mo,
6.11.2017
20:45
Di,
14.11.2017
18:15