Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück
Out of the Past
Jacques Tourneur (USA 1947)

Der brave Garagist Jeff Bailey hat eine bewegte Vergangenheit: Als Privatdetektiv Markham sollte er einst für den Gangster Whit Sterling dessen durchgebrannte Mätresse Kathie aufspüren. Doch Markham verliebte sich in Kathie und zog mit ihr heimlich nach San Francisco, bis eines Tages ihr Spiel aufflog und Kathie verschwand. Nun taucht Whit wieder auf, und Bailey muss seiner neuen Freundin Ann beichten, was damals geschah.
Als Wiedergutmachung für seine einstige Treulosigkeit soll Bailey für Whit einen heiklen Auftrag erledigen. Zu seiner Verblüffung ist Kathie wieder bei Whit, gibt Bailey aber zu verstehen, dass sie nach wie vor ihn liebt. Bis der Ex-Schnüffler erkennt, welch teuflisches Spiel Whit und Kathie mit ihm treiben, sind schon mehrere Menschen über die Klinge gesprungen.
«Die meisten Kriminalfilme beginnen in der Gegenwart und gehen vorwärts, doch der Film noir windet sich rückwärts in die Vergangenheit. Der Noir-Held ist dem Untergang geweiht, bevor die Geschichte auch nur anfängt – durch das Schicksal, Pech oder seinen eigenen fehlerhaften Charakter. Krimis zeigen manchmal gute Menschen, die dem Bösen verfallen. Der Noir-Held ist nie gut, er macht sich nur etwas vor und verdrängt seine dunkle Seite, bis die Umstände sie ihm vor Augen führen.
Out of the Past ist einer der grössten Films noirs überhaupt, die Geschichte eines Mannes, der versucht, mit seiner Vergangenheit zu brechen und in einer Kleinstadt neu anzufangen, mit einem neuen Beruf und einem neuen Mädchen. Der Star des Films ist Robert Mitchum, der mit seinem müden Blick und seiner lakonischen Stimme, seiner schieren Präsenz eines gewalttätigen Mannes, der sich in Gleichgültigkeit hüllt, ein archetypischer Noir-Darsteller war.» (Roger Ebert, rogerebert.com, 18.7.2004)

Drehbuch: Geoffrey Homes (= Daniel Mainwaring), James M. Cain, Frank Fenton, nach dem Roman «Build My Gallows High» von Geoffrey Homes
Kamera: Nicholas Musuraca
Musik: Roy Webb
Schnitt: Samuel E. Beetley

Mit: Robert Mitchum (Jeff Bailey), Jane Greer (Kathie Moffat), Kirk Douglas (Whit Sterling), Rhonda Fleming (Meta Carson), Richard Webb (Jim), Steve Brodie (Jack Fisher), Virginia Huston (Ann Miller), Paul Valentine (Joe Stefanos), Dickie Moore (der Junge), Ken Niles (Eels)

96 Min., sw, 35 mm, E/d

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Fr,
20.10.2017
15:00
Do,
26.10.2017
18:15
Di,
14.11.2017
21:00