Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich - 044 415 33 66

< Zurück
  • trailer
The Man Who Wasn't There
Joel Coen, Ethan Coen (ungenannt) (USA/GB 2001)

English review

«‹Yeah, I worked in a barber shop. But I never considered myself a barber›, lauten die ersten Sätze des von Billy Bob Thornton unvergleichlich trocken rausgeraspelten Off-Kommentars. Sie enthalten schon das typische Dilemma einer heillosen Hauptfigur aus Coen’scher Aufzucht: Ed, ein kleiner Mann, will nicht bei seinem Leisten bleiben und macht einen Plan, doch die Welt gehorcht einer grösseren Unordnung als der in seinem Kopf. (…) Wie ein leicht ausgemergelter Wiedergänger von Humphrey Bogart raucht Ed Kette und redet kaum, noch weniger fühlt er. Wie tot sitzt er neben seiner Frau auf dem Sofa. Seine Frau hat einen Liebhaber, den erpresst er für eine dubiose Investition, dann tötet er ihn. Von da an geht’s bergab.» (Merten Worthmann, Die Zeit, 46/2001)
Ethan Coen: «James M. Cain ist einer unserer Lieblings-Noir-Autoren. Bei The Big Lebowski haben wir so was wie einen Raymond-Chandler-Film gemacht, und bei Dashiell Hammett haben wir geklaut für unseren Gangsterfilm Miller’s Crossing. Lauter interessante Schriftsteller, und alle verschieden, auch wenn sie der gleichen Schule zugerechnet werden ...»
Joel Coen: «Aber was diesen Film angeht: Cain schrieb lauter Geschichten über häusliche Morde; Mordgeschichten über Leute, die nicht eigentlich Verbrecher sind, sondern wie gesagt Menschen, die in diesem oder jenem Beruf arbeiten – nicht Gangster wie bei Hammett.» (Auszug aus einem Interview in Cannes, Mai 2001)
Hier gehts zu den Interviews mit Joel & Ethan Coen, Billy Bob Thornton und Frances McDormand.

Drehbuch: Joel & Ethan Coen
Kamera: Roger Deakins
Musik: Carter Burwell
Schnitt: Roderick Jaynes [=Joel & Ethan Coen], Tricia Cooke

Mit: Billy Bob Thornton (Ed Crane), Frances McDormand (Doris Crane), Michael Badalucco (Frank), James Gandolfini (Big Dave Brewster), Scarlett Johansson (Birdy Abundas), Katherine Borowitz (Ann Nirdlinger Brewster), Jon Polito (Creighton Tolliver), Christopher Kriesa (Officer Persky), Richard Jenkins (Walter Abundas), Tony Shalhoub (Freddy Riedenschneider), Alan Fudge (Dr. Diedrickson), Jennifer Jason Leigh (Inhaftierte, ungenannt)

116 Min., sw, 35 mm, E/d/f, J/14

Spieldaten