Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich - 044 415 33 66

< Zurück
  • trailer
  • trailer
Chungking Express
(Chongqing senlin)
Wong Kar-wai (Hongkong 1994)

English review

Zwei lose verknüpfte Episoden über gebrochene Herzen und Liebessuchende im Grossstadtdschungel von Hongkong: Polizist Nr. 223 trauert seiner verflossenen Freundin nach. Er kauft jeden Tag eine Ananasdose mit demselben Verfallsdatum und beschliesst, genauso lange auf seine Freundin zu warten, bis die Dosen abgelaufen sind – und sich dann in die Frau zu verlieben, die ihm als Erste über den Weg läuft: eine geheimnisvolle Verbrecherin mit blonder Perücke und Sonnenbrille. Polizist 663 wird ebenfalls von seiner Freundin verlassen. Das Mädchen vom Fast-Food-Imbiss verliebt sich in ihn und beginnt, sich heimlich in seiner Wohnung aufzuhalten.
Ursprünglich wollte Wong Kar-wai drei Episoden kombinieren, koppelte dann aber die dritte als eigenen Spielfilm, Fallen Angels (1995), aus. Wie dort erweist er auch hier dem Film noir seine Reverenz, indem etwa Brigitte Lin als kaltblütige Drogendealerin im Trenchcoat zugleich Melvilles Le samouraï und Cassavetes’ Gloria heraufbeschwört, während Christopher Doyles nervöse Bildgestaltung und Faye Wongs Jean-Seberg-Frisur an die Noir-Experimente des frühen Godard erinnern. Die Grundstimmung ist allerdings eher bunt-verspielt als düster-schwarz. (mb)

Drehbuch: Wong Kar-wai
Kamera: Christopher Doyle, Andrew Lau Wai-keung
Musik: Frankie Chan, Roel A. Garcia
Schnitt: Kwong Chi-leung

Mit: Tony Leung Chiu-wai (Polizist 663), Takeshi Kaneshiro (Polizist 223), Faye Wong (Faye), Valerie Chow (Stewardess), Brigitte Lin (Frau mit blonder Perücke), Chen Jinquan (Besitzer des «Midnight Express»)

98 Min., Farbe, 35 mm, Chin/d/f

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Do.,
10.6.2021
20:45