Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich - 044 415 33 66

< Zurück
Bienvenido Mister Marshall
Luis García Berlanga (Spanien 1953)

Die friedfertigen Einwohner des kastilischen Dorfs Villar del Río erhalten vom Regierungsvertreter einen besonderen Auftrag: Alle Dörfer der Region sollen sich beim Besuch einiger wichtiger Amerikaner von ihrer besten Seite präsentieren. Von einer erfolgreichen Inszenierung erhoffen sie sich finanzielle Mittel aus dem schliesslich doch nie umgesetzten Marshallplan für Spanien.
Vom Varieté-Unternehmer Manolo animiert, entscheiden sie sich – nach allen nur denkbaren Diskussionen über Nationalidentität und deren Bezug zur amerikanischen Kultur –, das gesamte Dorf in eine überzogene andalusische Flamenco-Kulisse zu verwandeln, um die Sympathie der Amerikaner zu gewinnen.
Der 1953 von UNINCI produzierte Film gewann bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes den Preis für die beste Komödie und eine lobende Erwähnung für das Drehbuch. Er gilt als eines der Meisterwerke der spanischen Filmgeschichte. Bienvenido Mister Marshall war der erste Film, bei dem Berlanga allein Regie führte.

Drehbuch: Luis García Berlanga, Juan Antonio Bardem
Kamera: Manuel Berenguer
Musik: Jesús García Leoz
Schnitt: Pepita Orduna

Mit: Lolita Sevilla (Carmen Vargas), Manolo Morán (Manolo), José Isbert (Don Pablo, Bürgermeister), Alberto Romea (Don Luis), Elvira Quintillá (Señorita Eloísa, Lehrerin), Luis Pérez de León (Don Cosme, Pfarrer), Félix Fernández (Don Emiliano, Arzt), Fernando Aguirre (Geronimo, Sekretär), Fernando Rey (Erzähler)

78 Min., sw, Digital HD, Sp/d

Spieldaten
Sa.,
11.9.2021
17:30
Einführung in das Schaffen von Luis García Berlanga durch Miguel Herrero, Hispanist und Kenner des Franco-Kinos, Düsseldorf (ca. 45 Min.)
Mi.,
15.9.2021
20:45
Fr.,
17.9.2021
15:00