Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich - 044 415 33 66

< Zurück
25th Hour
Spike Lee (USA 2002)

Wegen Drogenhandels wird Monty Brogan zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt. Nun hat er 25 Stunden Zeit, bevor er seine Haft antreten muss. Er verabschiedet sich von seinem Vater, seiner Freundin, seinen Freunden und seinem Auftraggeber. Dabei reflektiert Monty die Entscheidungen, die er in seinem Leben bisher getroffen hat.
«Die Tristesse und die Melancholie, die den Film durchziehen, werden als allgemeines Lebensgefühl des Augenblicks etabliert. (…) Untermalt von eindringlicher Musik ist The 25th Hour eine New-York-Nocturne, ein Traumstück, das Anspielungen auf Western und Film noir zu einer hymnischen Liebeserklärung an die Stadt verschmelzen lässt, dabei Wunden nicht maskiert. Bis zum Ende konzentriert sich der Film aufs Fragen und Offenhalten, verzichtet auf vorschnelle Antworten.» (Rüdiger Suchsland, artechock.de)

Drehbuch: David Benioff, nach dem Roman von David Benioff
Kamera: Rodrigo Prieto
Musik: Terence Blanchard
Schnitt: Barry Alexander Brown

Mit: Edward Norton (Monty Brogan), Philip Seymour Hoffman (Jacob Elinsky), Barry Pepper (Frank Slaughtery), Rosario Dawson (Naturelle Riviera), Anna Paquin (Mary D´Annunzio), Brian Cox (James Brogan), Tony Siragusa (Kostya Novotny)

135 Min., Farbe, 35 mm, E/d/f

Spieldaten