Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich - 044 415 33 66

< Zurück
The Jackie Robinson Story
Alfred E. Green (USA 1950)

Dieser Film ist einzigartig, weil er das Leben eines der legendärsten Sportler in der Geschichte der USA dramatisiert und dieser Sportler sich auch selbst spielt. The Jackie Robinson Story ist Jackie Robinsons Einstand als Schauspieler, und doch trägt er diesen Film mühelos. Auch Spike Lee hat mit der Idee geliebäugelt, einen Film über das Leben des Sportlers zu drehen. Die Geschichte liegt ihm sehr am Herzen, nicht nur wegen Robinson, der als schwarzer Pionier die Rassenschranke im Baseball durchbrach, sondern auch, weil er für die Brooklyn Dodgers spielte – der Club jenes New Yorker Stadtteils also, in dem Lee aufwuchs und der immer wieder Schauplatz seiner Filme sein sollte. In der Jackie Robinson Story ist auch die junge Ruby Dee zu sehen, die in einigen von Lees berühmtesten Filmen Schlüsselrollen spielte. (Greg de Cuir)
Preserved by the Library of Congress

Drehbuch: Arthur Mann, Lawrence Taylor
Kamera: Ernest Laszlo
Musik: Herschel Burke Gilbert
Schnitt: Arthur H. Nadel

Mit: Jackie Robinson (er selbst), Ruby Dee (Rae Robinson), Minor Watson (Branch Rickey), Louise Beavers (Jackies Mutter), Richard Lane (Clay Hopper), Harry Shannon (Frank Shaughnessy), Ben Lessy (Shorty), Bill Spaulding (er selbst)

76 Min., sw, 35 mm, E

Spieldaten