Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich - 044 415 33 66

< Zurück
  • trailer
Nackt
Doris Dörrie (Deutschland 2002)

Beim Abendessen von drei Berliner Paaren um die 30 kommt es zu einer Wette: Welches Paar kann sich nackt und mit verbundenen Augen nur durch Ertasten erkennen? Schon bald steht mehr auf dem Spiel als nur die Wetteinsätze.
«Von hervorragenden Darstellern getragene Verfilmung eines Bühnenstücks, das seine Theaterhaftigkeit durch die Reduktion der Kamerabewegungen noch unterstreicht. Trotz des ernsthaften Themas verliert der hintergründige, perfekt ausgestattete ‹Seelen-Striptease› nie seine Leichtigkeit und verdichtet sich dank der fantasievollen Inszenierung zu einem bemerkenswerten Vergnügen.» (Lexikon des int. Films)

Drehbuch: Doris Dörrie
Kamera: Frank Griebe
Musik: Liquid Loop
Schnitt: Inez Regnier

Mit: Heike Makatsch (Emilia), Benno Fürmann (Felix), Alexandra Maria Lara (Annette), Jürgen Vogel (Boris), Mehmet Kurtuluş (Dylan), Nina Hoss (Charlotte)

100 Min., Farbe, 35 mm, D

Spieldaten