Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich - 044 415 33 66

< Zurück
  • trailer
  • trailer
Die Erschiessung des Landesverräters Ernst S.
Richard Dindo, Niklaus Meienberg (Schweiz 1976)

«‹Die Kleinen hängt man, die Grossen lässt man laufen›: Diese These wird aufs Schönste illustriert von der Geschichte des Ernst S., die der wegweisende Dokumentarfilm (...) aufrollt. Ernst S. (...) wollte nicht für ein paar Rappen Stundenlohn in Fabriken malochen (...) und verhökerte 1941 ein paar gemauste Granaten an die Deutschen, um Bier zu kaufen. Dafür wurde er (...) totgeschossen, während der halbe Bundesrat, General Wille, Emil Bührle und andere angesehene Eidgenossen ungestraft den Nazis den Teppich ausrollten (...). Ein wichtiges und haarsträubendes Stück helvetische Vergangenheitsbewältigung.» (Michel Bodmer, filmo.ch)

Drehbuch: Niklaus Meienberg, Richard Dindo
Kamera: Rob Gnant, Robert Boner
Schnitt: Georg Janett, Richard Dindo

99 Min., Farbe, Digital HD, Dialekt+D/d

Spieldaten