Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich - 044 415 33 66

< Zurück
The Tulse Luper Suitcases, Part 3: From Sark to Finish
Peter Greenaway (GB/Spanien/Luxemburg/Niederlande/Deutschland 2004)

Tulse Luper, Autor, Sammler und Archivar, wandert auch am Ende des Zweiten Weltkriegs und im Kalten Krieg von einem Gefängnis ins andere. Von drei eifersüchtigen Schwestern an die Nazis verraten, flieht Luper nach Barcelona, wo er die lesbische Liaison von Mathilde Figura und Madame Plens unterstützt und schützt. Er begegnet Primo Levi und Raoul Wallenberg und gerät schliesslich in die Hände eines Russen, dem er Geschichten erzählen muss, um seine Freiheit wiederzuerlangen.
Zum Abschluss der Trilogie löst Greenaway das Rätsel um dieses wohl extremste Beispiel von Fabulierlust seines Gesamtwerks. Lupers 92 Koffer, die am Ende versammelt werden, bergen zwar ein Geheimnis, aber nicht dasjenige ihres Besitzers.

Drehbuch: Peter Greenaway
Kamera: Reinier van Brummelen
Musik: Sandra Chechik
Schnitt: Joppo in de Grot, Elmer Leupen, Chris Wyatt

Mit: Roger Rees (Tulse Luper), Stephen Billington (Tulse Luper), Jordi Mollà (Hypolite/Gaudí), Ana Torrent (Charlotte des Arbres), Ornella Muti (Mathilde Figura), Iori Hugues (Martino Knockavelli), Anna Galiena (Madame Plens), Itziar Castro (Frances Contumely)

124 Min., Farbe, Digital HD, E+Russ/d

Spieldaten