Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich - 044 415 33 66

< Zurück
La ragazza con la pistola
Mario Monicelli (Italien 1968)

«In La ragazza con la pistola von Mario Monicelli spielt Monica Vitti Assunta, ein sizilianisches Mädchen, das von Vincenzo Macaluso gekidnappt wurde, mit der Absicht, sie erst zu verführen und dann zu heiraten, um einem sizilianischen Brauch Genüge zu tun. Nun folgt sie ihm nach England, um sich zu rächen (...). Doch das London der ‹Swinging Sixties› verändert Assunta von Grund auf, sie emanzipiert sich von ihrer Herkunft, die von männlichem Chauvinismus, extremer Gewalt, einem unvernünftigen Ehrenkodex und dem Vorrang der Familie geprägt ist. (...) Später wird Assunta sogar für Frieden und Freiheit in den Strassen Londons demonstrieren – eine unglaubliche Verwandlung, die man ohne Monica Vitti gar nicht verzeihen würde. Von der Tragik wechselt sie zur Komik und dann wieder zur Dramatik, immer mit einem Schuss Humor und ironischer Distanz. Vitti gelingt das Kunststück, sich in zwei verschiedenen Welten und zwei verschiedenen Ären zu bewegen, ihre Darstellung verbindet die Vergangenheit mit der Gegenwart.» (Michael Ranze, filmdienst.de, 2.2.2022)

Drehbuch: Rodolfo Sonego, Luigi Magni
Kamera: Carlo Di Palma
Musik: Peppino De Luca
Schnitt: Ruggero Mastroianni

Mit: Monica Vitti (Assunta Patanè), Stanley Baker (Dr. Tom Osborne), Corin Redgrave (Frank Hogan), Anthony Booth (John), Carlo Guiffrè (Vincenzo Macaluso), Nicolina Papetti (Concetta, Assuntas Cousine)

102 Min., Farbe, DCP, I/e

Spieldaten
Mi.,
8.2.2023
20:45
vergünstigte Kombi-Tickets mit Re:Vision nur an der Kinokasse erhältlich


Vergangene Vorstellungen:
Di.,
3.1.2023
18:30
vergünstigte Kombi-Tickets mit Re:Vision nur an der Kinokasse erhältlich
Mi.,
11.1.2023
15:00
vergünstigte Kombi-Tickets mit Re:Vision nur an der Kinokasse erhältlich