Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich - 044 415 33 66

< Zurück
The Story of Film 1+2

Gesamtdauer: 120 Min.

Programm

Mark Cousins (GB 2011)

Diese Episode dreht sich um die ersten Jahrzehnte des Films, 1895–1918; sie handelt von der Erfindung des Films in New Jersey und in Lyon und davon, wie sich der Film von einer Spielerei zu einer eigenen Kunstform entwickelt.
The first two decades of cinema, 1895–1918; its invention in New Jersey and Lyon and its development from a gimmick to a language through the innovation of many technicians and artists.


Drehbuch: Mark Cousins
Kamera: Mark Cousins
Schnitt: Timo Langer

60 Min., Farbe + sw, Digital SD, E/d


Mark Cousins (GB 2011)

1918–1928: Cousins thematisiert in dieser Episode die Etablierung Hollywoods als eine Industrie, die Optimismus, Romantik und Happy Ends produzierte; weiter geht es ihm hier aber auch um die ersten revolutionären Filmemacher Amerikas und Europas, die die Realität im Kino einfingen.
1918–1928; the establishment of Hollywood as an industry that produced optimism, romanticism and happy endings; the filmmakers in America and Europe who defied Hollywood fantasy to show a harsh reality in cinema.


Drehbuch: Mark Cousins
Kamera: Mark Cousins
Schnitt: Timo Langer

60 Min., Farbe + sw, Digital SD, E/d

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
So.,
16.5.2021
15:00
Do.,
20.5.2021
20:45
Fr.,
21.5.2021
18:00
So.,
23.5.2021
18:00
Sa.,
29.5.2021
15:00