Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich

< Zurück

Sélection Lumière: «Lacombe Lucien»

13 Jahre bevor er sich im oscarnominierten Au revoir les enfants der Opferseite der Judenverfolgung im Zweiten Weltkrieg widmete, hatte Louis Malle in Lacombe Lucien versucht, die Beweggründe der Mitläufer und Mittäter einfühlbar zu machen. Sein Titelheld – apolitisch, gekränkt und etwas tumb – steht stellvertretend für all jene, die Faschismus erst möglich machen.
Spieldaten: Mi, 2.6., 18:00 (Einführung: Martin Walder) // Do, 24.6., 15:00
Mehr >